Startseite | Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung

Neben der offenen Ganztagsschule im Primarbereich unterscheiden wir weitere Formen der Betreuung in Schulen:

Schule von acht bis eins

Sie bietet Eltern eine verlässliche Grundschulzeit im Rahmen der Unterrichtszeit bis 13.00 Uhr. So wird in der Regel eine Schulzeit von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr abgedeckt. In dieser Zeit wird das Kind durch Unterricht oder Betreuung versorgt.

Außerhalb des Unterrichts werden überwiegend freiwillige Aktivitäten, z.B. - Bastelarbeiten mit unterschiedlichen Materialien sowie Bewegungsspiele im Außenbereich angeboten. Eine Betreuung an Brücken- oder Ferientagen findet nicht statt.

Der Beitrag für das Betreuungsangebot für das gesamte Schuljahr wird von uns erhoben und in gleichmäßigen Teilbeträgen per Lastschrift eingezogen.

DreizehnPlus

Dieses Angebot will Eltern und Erziehungsberechtigten helfen, eine geregelte und verlässliche Versorgung und Betreuung Ihrer Kinder nach dem Unterricht zu gewährleisten.
Die Kinder werden bei den Hausaufgaben unterstützt und in der Nachmittagsgestaltung begleitet. Zudem wird bei Bedarf täglich ein frisch zubereitetes Mittagessen für die Schülerinnen und Schüler angeboten.

Die 13plus Betreuung beginnt am ersten Schultag und findet an allen Schultagen von 13.00 Uhr bis mindestens 15.00 Uhr statt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen und einer kurzen Bewegungspause erledigen die Kinder ihre Hausaufgaben. Im Anschluss haben sie die Möglichkeit an verschiedenen Freizeitangeboten teilzunehmen. Der Beitrag für das Betreuungsangebot für das gesamte Schuljahr wird von uns erhoben und in gleichmäßigen Teilbeträgen per Lastschrift eingezogen.

Programm Geld oder Stelle
Pädagogische Übermittagsbetreuung
auch Schülertreff genannt.

Diese Form der Betreuung, bieten wir im Sekundarbereich I an. Alle weiterführenden Schulen müssen bei Nachmittagsunterricht den Schülerinnen und Schülern eine pädagogische Übermittagsbetreuung anbieten. In dieser Mittagspause können alle Schüler in der Mensa ein Mittagsessen einnehmen und auf Angebote der Betreuungskräfte zurückgreifen. Wie beispielsweise Kreativ- und Bastelangebote, Bewegungsspiele oder die Nutzung eines Erholungsraumes.

Darüber hinaus gibt es an vielen Schulen für die Kl. 5-7 eine feste Nachmittagsbetreuung. Nach dem Mittagessen haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ihre Hausaufgaben zu erledigen und ein Freizeitangebot zu nutzen. Dabei werden sie von unseren Betreuungskräften unterstützt und begleitet.
Für die Nachmittagsbetreuung wird in der Regel ein Elternbeitrag fällig der von uns eingezogen wird.